Die Geschichte einer Freundschaft

Der Roman erzählt fünfzehn Jahre der außergewöhnlichen Freundschaft zwischen Daniel und Ella, die
beginnt, als sie beide vierzehn Jahre alt sind. Er handelt von den Schwierigkeiten des
Erwachsenwerdens, der Herausforderung, seinen eigenen Weg im Leben zu finden und den Mut zu
haben, diesen auch zu gehen. Und letztendlich erzählt er von der Liebe in all ihren unterschiedlichen
Facetten.
Daniels und Ellas junges Leben ist, jedes auf seine Weise, geprägt von Hoffnung und Enttäuschungen,
mit denen jeder auf seine Art umzugehen versucht. Dabei ist ihre Freundschaft gegenseitig ihre größte
Stütze.
Und dann, als Ella mit sechzehn Sven kennenlernt, wird Daniel klar, dass er mehr für seine beste
Freundin empfindet, was ihn in eine scheinbar ausweglose Situation bringt. Er ist hin und hergerissen
zwischen Liebe und Freundschaft und führt einen ständigen inneren Kampf, ob er Ella die Wahrheit
sagen soll. Doch er hat zu große Angst, sie dadurch zu verlieren.
Die Jahre vergehen, sie beenden die Schule und es stellt sich die Frage, was man nun mit dem Rest
seines Lebens anfangen soll. Daniel sieht dabei zu, wie Ella mit den falschen Männern
zusammenkommt. Und auch Daniel geht eine Beziehung ein, die kläglich scheitert. Danach lässt er sich
nur noch auf lockere Affären ein. Ihn lässt die Hoffnung nicht los, Ella würde eines Tages merken, dass
sie füreinander geschaffen sind.
Nach einer schicksalhaften Nacht scheint Ella für Daniel endlich erreichbar zu sein, doch Ella bekommt
Panik…
Und dann tritt Jonathan ins Ellas Leben, der der Richtige für sie sein könnte und den Daniel auch noch
gut leiden kann. Daniel und Ella sind mittlerweile 28Jahre alt. Daniel sieht nur noch einen Ausweg um
jemals glücklich werden zu können: er muss weg von Ella…

Der Roman ist im Buchhandel erhältlich:
“Daniel & Ella”
Verlag: Juneberry / Schardt Verlag
ISBN 978-3-89841-830-0
Ladenpreis: 10,00 Euro